Kursleiterin

Vivien Hufenbach / MBSR-Kurse in Heidelberg

Vivien Hufenbach

 

QUALIFIKATIONEN

Dipl. Sozialarbeiterin

MBSR-Lehrerin, IAS Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung, Bedburg

Entspannungspädagogin, AHAB-Akademie / Akadamie für Sport und Gesundheit, Berlin

Fachkraft für tiergestützte Interventionen, Institut für soziales Lernen mit Tieren, Lindwedel

Nordic Walking Trainerin, AHAB Akademie, Frankfurt

CZT (Certified Zentangle Teacher)

 

Liebe/r Leser/in,

im Achtsamkeits- und Entspannungsumfeld ist ein wertschätzendes Du als Anrede üblich. Wenn Sie das Sie bevorzugen, stelle ich mich natürlich gerne darauf ein.

Oft werde ich gefragt, wie ich zu meiner jetzigen Tätigkeit gekommen bin. Mein erster Kontakt mit dem Thema Entspannung kam zustande durch ein Buch über Autogenes Training, welches meiner Mutter von einem Kieferchirurgen empfohlen worden war. Verspannter Unterkiefer, Zähneknirschen…weit verbreitet bei Stress. Mit 14 Jahren las ich alles was mir in die Hände fiel, fand die Übungen spannend und probierte sie aus. Die Wirkung war erstaunlich angenehm und seitdem habe ich immer wieder darauf zurückgegriffen. Mein Interesse war geweckt und in den folgenden Jahren lernte ich weitere Entspannungsmethoden kennen. Ich bin dankbar, dass ich so früh damit in Berührung kam, denn wie in jedem Leben gab es auch bei mir genügend Herausforderungen beruflicher und privater Art, bei denen die Fähigkeit, gezielt zu entspannen, hilfreich war.

1998 besuchte ich durch einen Zufall eine Meditationsveranstaltung. Obwohl ich mich zuvor nicht mit Meditation beschäftigt hatte, fühlte ich mich unmittelbar davon angesprochen, nahm an Meditationskursen teil und integrierte nach und nach die Meditation in meinen Alltag. Auf diesem Weg begegnete mir das Buch „Gesund durch Meditation“ von Jon Kabat Zinn. Es motivierte mich zur Teilnahme an einem MBSR-Kurs und seitdem ist die Achtsamkeitspraxis mein Ruhepol geworden und hat mir neue Sichtweisen eröffnet.

Es folgten entsprechende Aus- und Fortbildungen und nach verschiedenen beruflichen Tätigkeiten u.a. als Sozialarbeiterin, Übersetzerin und im Kreativbereich gebe ich jetzt sehr gerne und mit Überzeugung die Erfahrungen und das Wissen weiter, die mein eigenes Leben wesentlich bereichert und erleichtert haben.

Ist ein Achtsamkeits- und Entspannungsprofi nie gestresst? Doch, auch ich stosse manchmal an meine Grenzen, aber ich lasse den Stress nicht chronisch werden. Über die Anwendung von Achtsamkeits- und Entspannungsmethoden hinaus lege ich Atempausen am liebsten in der Natur ein, unserem ursprünglichen Lebensraum.

Um die Qualität meiner Arbeit zu sichern, stehen an erster Stelle meine eigene regelmäßige Achtsamkeitspraxis, sowie jährliche Meditationsretreats und  Fortbildungen. Durch Supervision und eine Intervisionsgruppe mit Kolleginnen werden ebenfalls die Anforderungen des MBSR-Berufsverbandes, bei dem ich als erfahrene Lehrerin eingestuft bin, erfüllt und die notwendige eigene Reflexion zur Unterrichtstätigkeit unterstützt.

Tägliche Motivation für meine Arbeit ist der Wunsch, dem Phänomen Stress, das sich immer mehr ausbreitet, etwas entgegenzusetzen. Achtsamkeit und Gelassenheit bringen einfach mehr Freude ins Leben und tragen wesentlich zur Gesundheit bei.

Danke für deinen Besuch!